Julia Guizani übernimmt FOPI-Vorsitz

Julia Guizani wurde heute, am Donnerstag, dem 15. Juni, in der außerordentlichen Generalversammlung des FOPI zur neuen Präsidentin für die nächsten zwei Jahre gewählt. Sie wird die Zukunft des Gesundheitswesens in Österreich federführend mitgestalten, um den bestmöglichen Zugang zu Innovationen…

FOPI.flash Mai 2023

FOPI.flash Mai 2023 - mit einem Rückblick aufs AHF und konkreten Bausteinen für das "Haus Gesundheitssystem"

FOPI.flash April 2023

FOPI.flash April 2023 - mit der Arzneimittel-Innovationsbilanz 2022; Gesundheit als Kostenfaktor, EU Pharma Legislation

EU Pharmaceutical Legislation – Von Intention und Realität

von Ines Vancata Jüngst hat die EU-Kommission ihren lang erwarteten Vorschlag für eine neue EU-Arzneimittelgesetzgebung veröffentlicht.

Episode 18: Lieferengpässe bei Medikamenten – Irrwege und Lösungen für die Zukunft

Lieferengpässe bei Medikamenten verunsichern seit einigen Wochen die heimischen Patient:innen, und sofort haben sich dazu die verschiedenen Vertreter:innen des Gesundheitswesens zu Wort gemeldet. In der Erklärung der Ursachen und vor allem in der Formulierung von Lösungen gehen die Meinungen…

FOPI.flash Februar 2023

FOPI.flash Februar 2023 - mit einer Roadmap zum anstehenden Finanzausgleich
Stefan Csaky

Der Weg der Patient:innen als Roadmap für den Finanzausgleich

von Michael Kreppel-Friedbichler Die Patient*innen sollten eigentlich im Zentrum der Finanzausgleichsverhandlungen stehen.

Episode 17: Patientenrechte – die Blackbox des Gesundheitswesens?

Eine Umfrage unter mehr als 200 Patientenorganisationen ergab, dass den meisten Menschen ihre Rechte als Patient:innen nicht bekannt sind. Dementsprechend fügen sich viele Betroffene in ihr Schicksal und setzen ihre Ansprüche nicht durch – mit teils fatalen Folgen.…

FOPI.flash Jänner 2023

FOPI.flash Jänner 2023 - mit einer Position zu den aktuellen Lieferengpässen

Wie lässt sich der Europäische Gesundheitsdatenraum verwirklichen?

Gastbeitrag von Stefano Santangelo. Angespornt durch die Digitalisierung des Gesundheitswesens während der COVID-19-Pandemie hat die EU-Kommission ihren jüngsten Plan für einen Europäischen Gesundheitsdatenraum (EHDS) als "bahnbrechend" vorgestellt. Dies könnte ein wichtiger Meilenstein für Patientinnen und Patienten sein, birgt aber auch Gefahren für Unternehmen und Organisationen, schreibt Stefano Santangelo (Managing Director MSD Tschechien) in seinem Blog-Beitrag.